Sustainability

Hier bei Dfrost arbeiten wir hart daran, unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, und wir hoffen, dass du uns dabei unterstützt, Erde und Ozeane zu einem sauberen Ort zu machen.

Was ist nachhaltiger Tourismus?

Nachhaltiger Tourismus setzt auf Nachhaltigkeit im Bereich lokaler Umwelt und Kultur. Gleichzeitig sollen dadurch Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung geschaffen werden. Der sanfte Tourismus will sicherstellen, dass die wirtschaftliche Entwicklung eine positive Erfahrung für die Bevölkerung und die Unternehmen vor Ort sowie für die Touristen ist.

Was bedeutet sanfter Tourismus für Dfrost Almugar?

Die Surfindustrie ist bekannt dafür, nicht besonders umweltfreundlich zu sein. Man denke nur an die vielen Langstreckenflüge, die Autofahrten, um den perfekten Surfspot zu finden oder die nicht wiederverwertbaren Materialien, die bei der Herstellung von Surfboards und Neoprenanzügen verwendet werden.

Hinzu kommt, dass Surfer auf der Suche nach der perfekten Welle oft an wenig entwickelte Orte reisen, wo die lokalen Unternehmen weniger umweltbewusst operieren als in entwickelten Ländern. Genau das ist der Fall in kleinen Surforten, wie Taghazout, wo die Infrastruktur noch nicht so weit entwickelt ist, um die Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit zu unterstützen.

Wir bei Dfrost Almugar haben es uns daher zur Pflicht gemacht, als Vorreiter zu agieren und die besten Umweltpraktiken einzuführen sowie sozial verantwortliches Handeln der lokalen Bevölkerung näherzubringen. Dieser Wandel braucht natürlich etwas Zeit. Derweil konzentrieren wir unsere ganze Energie und Leidenschaft darauf, eine positive Erfahrung nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für die lokale Umwelt und die Bevölkerung zu gewährleisten.

Was trägt Dfrost zur Nachhaltigkeit bei?
Recycling

Die marokkanische Regierung plant, die Rate an gesammeltem und recyceltem Material von derzeit 5% auf 20% bis zum Jahr 2022 zu erhöhen. Gleichzeitig sollen die Arbeitsbedingungen von Müllsammlern verbessert werden. Wir unterstützen diese Initiative, indem wir unsere Gäste sowie unsere Mitarbeiter aktiv dazu ermuntern, wiederverwertbare Stoffe wie Plastik, Metall und Glas in den Recyclingeimern, die sich überall im Haus befinden, zu entsorgen.

Energie

Marokko hat die weltweit höchste Rate an Sonneneinstrahlung mit durchschnittlich 3000 Sonnenstunden pro Jahr. Um die Nutzung von nicht erneuerbaren Energieressourcen so gering wie möglich zu halten, haben wir Solarzellen installiert, die Strom für das Surf House und die Villa Surya liefern sollen.

Wir sind bemüht, nur LED-Glühlampen in beiden Häusern zu verwenden. LEDs verbrauchen weniger Energie als konventionelle Glühbirnen und ihre Lebensdauer ist üblicherweise zwanzig Mal länger als die von anderen Glühlampen.

Überall im Surf House und in der Villa Surya hängen Hinweisschilder, die Lichter im Bade- und Schlafzimmer bei Nichtgebrauchen auszuschalten. Helfen auch Sie mit, unsere Erde zu retten!

Wasser

Die Villa Surya verfügt über ein Wasserfiltersystem. Dieses ermöglicht es unseren Gästen, das Wasser direkt vom speziellen Trinkwasserhahn zu genießen. Seit der Einführung dieses Systems, konnten wir die Anzahl an Plastikflaschen, die wir jährlich in der Villa Surya verwenden, drastisch reduzieren. Außerdem ermuntern wir unsere Gäste, ihre eigenen, wiederbefüllbaren Flaschen zu verwenden. Schon bald installieren wir im Surf House auch einen Trinkwasserhahn, um den Plastikflaschenkonsum noch weiter zu reduzieren.

Unsere Gäste werden in beiden Häusern auch darauf hingewiesen, beim Duschen so wenig Wasser wie möglich zu verbrauchen. Wasser ist hier in Afrika eine sehr wertvolle Ressource.

Naturprodukte

Zur Reinigung unserer Yogamatten verwenden wir ätherische Öle wie Lavendelöl. Dieses Öl ist ein natürliches Desinfektionsmittel. Schädliche und nicht-umweltfreundliche Putzmittel kommen daher nur äußerst selten in Gebrauch.

Wir bitten unsere Gäste nach Möglichkeit nur Naturprodukte und natürliche Toilettenartikel mitzubringen. Unser Ziel ist es, das Wasser und vor allem das Meer so sauber wie möglich zu halten. Alle Körperprodukte, von Seife bis Sonnencreme, haben Auswirkungen auf die lokale Meeresumwelt.

Essen

In der Villa Surya verfolgen wir einen vegetarischen Lifestyle. Das Essen wird aus rein pflanzlichen Lebensmitteln hergestellt, die aus lokaler Landwirtschaft stammen. Dadurch können wir lange, umweltbelastende Transportwege vermeiden sowie den Wachstum lokaler Unternehmen fördern.

Im Surf House werden zwei vegetarische Abendessen pro Woche serviert.

Um das Wegwerfen von Lebensmitteln so gering wie möglich zu halten, werden die Reste unter unseren Mitarbeitern aufgeteilt. Unser Villa Surya Koch nimmt die Bioabfälle mit nach Hause und verfüttert sie an seine Schweine und Ziegen, die im Rahmen von Eid Kibr, einem islamischen Fest, verkauft werden. Die Lebensmittelreste im Surf House dienen als Futter für die Tiere vom Vater des Inhabers Mo.

Weitere Informationen zu unseren köstlichen Speisen finden Sie auf der Surf House und Villa Surya Website unter der Rubrik Verpflegung.

Lokales Engagement

Bei der Einstellung von Mitarbeitern suchen wir aktiv nach lokalen Leuten. Dadurch schaffen wir Jobs für die einheimische Bevölkerung. Die Mehrheit unserer Mitarbeiter, angefangen bei den Surflehrern, über das Küchenpersonal bis hin zu unseren Fahrern und Gastgebern stammen aus Marokko. Die meisten davon kommen ursprünglich aus Taghazout.

Wir wollen allen Gästen die qualitativ beste Surfausrüstung bieten. Unsere Gäste verdienen diesen aussergewöhnlichen Service. Das bedeutet aber leider auch einen hohen Verschleiß. In vielen Surfcamps werden Neoprenanzüge mit kleinen Löchern oder Surfboards mit kleinen Dellen einfach weggeworfen. Wir bei Dfrost geben diese Ausrüstung an Einheimische weiter, die sich sonst keine Surfausrüstung leisten können.

Wir geben nicht nur gebrauchte Surfausrüstung weiter, sondern auch viele Haushaltsgegenstände wie Teller, Tassen, Küchenutensilien und andere Gebrauchsgegenstände, wenn wir diese in der Yoga Villa und dem Surf House erneuern. Uns mögen diese Dinge wenig kosten, aber die ärmeren Bewohner im Dorf können damit viel anfangen.

Wir sponsern auch Surfwettbewerbe für die lokale Bevölkerung, sei es durch die Mitarbeit am Strand, den Verleih von Surfausrüstung oder durch Event-Marketing. Wir engagieren uns so viel wie möglich bei lokalen Initiativen, vor allem wenn es darum geht, den einheimischen Kindern das Surfen beizubringen – schließlich hat ja alles so begonnen bei Dfrost.

Take3 und Strandsäuberungen

Dfrost sponsert jedes Jahr drei bis vier großangelegte Strandsäuberungen und beteiligt sich aktiv an den monatlichen Strandsäuberungen, die vom Dorf organisiert werden. Darüber hinaus ermuntern wir unsere Gäste, bei der Take3 Initiative mitzumachen – dabei werden täglich drei Stück Müll am Strand gesammelt.

Was können Sie dazu beitragen, Dfrost Almugar nachhaltiger zu machen?

Bringen Sie Ihre eigene Lunchbox mit! In allen unseren Angeboten sind selbstgepackte Lunchpakete enthalten. Bringen Sie eine Tupperware-Box mit in den Urlaub und vermeiden Sie so den unnötigen Verbrauch von Papier, um Ihren Proviant einzupacken.

Bringen Sie eine wiederbefüllbare Flasche mit! Die Villa Surya verfügt über ein Wasserfiltersystem, an dem Sie Ihre Flasche immer wieder neu mit frischem Wasser befüllen können. Dadurch reduzieren Sie den Verbrauch an Plastikflaschen während Ihres Aufenthalts. Bald werden wir auch im Surf House ein solches Wasserfiltersystem installieren.

Bringen Sie eine Strandtasche mit! Wenn Sie eine Strandtasche dabei haben, brauchen Sie keine Plastiktüten. Außerdem können Sie etwaigen Müll ganz praktisch in die Tasche packen und so den Strand sauber hinterlassen. Die Tasche kann auch Ihr Begleiter während Einkaufstrips in der Stadt und in den Souks sein.

Recyceln Sie! Bitte werfen Sie Ihren Müll in die dafür vorgesehenen Recyclingeimer.

Löschen Sie das Licht! Denken Sie bitte beim Verlassen des Badezimmers oder Ihres Zimmers immer daran, das Licht auszuschalten. Sie sparen damit viel Energie.

Sparen Sie Wasser! Beschränken Sie das Duschen auf wenige Minuten und lassen Sie den Wasserhahn beim Zähneputzen nicht laufen.

Verwenden Sie Naturprodukte! Bitte bringen nach Möglichkeit nur biologisch abbaubare Toilettenartikel und Sonnencremen. Dadurch verringern Sie die Wasserverschmutzung.

Take3! Sammeln Sie täglich drei Stück Müll am Strand. Damit helfen Sie, die Strände sauberer zu machen und das Meer von Plastik zu befreien.

Das ist erst der Anfang. Wir hoffen, in Zukunft neue Nachhaltigkeitsinitiativen umsetzen zu können, die sich positiv auf unsere Gäste, die Umwelt und die Dorfgemeinschaft auswirken und andere lokale Unternehmen inspirieren, unserem Beispiel zu folgen.

Buche eines unserer Yoga Angebote

Neu
Yoga
Summer Special Classic Yoga & Meditation

ab eur 649.00 pro Woche

Buche dein Yoga & Meditations Retreat vom 4. Mai bis 31. August 2019 bei uns und profitiere von einem Rabatt von mindestens EUR 100 pro Person/Woche.

Neu
Surfen Yoga
Summer Surf, Yoga & BBQ Special 2019

ab eur 499.00 pro Woche

Dieses Paket ist für alle die nach etwas Neuem Suchen. Erlebe Abwechslung, Erholung und Spaß im Sommer.

Neu
Surfen Yoga
Surf Yoga & Kultur

ab eur 599.00 pro Woche

Egal ob Anfängerin oder langjährige Wellenreiterin, verbringe abwechslungsreiche Tage mit Surf-Safari und Yoga Sessions unter Gleichgesinnten.